0:23 Uhr - 24.08.2019

Sie befinden sich hier: Startseite » Leben & Bürger » Neuigkeiten
NEUIGKEITEN

GT, der 03.06.2019
Bezirksliga: TSV Bremke/Ischenrode schafft das Wunder Klassenerhalt
0 Kommentare | Beitrag schreiben
Die Spieler und Funktionäre des TSV Bremke/Ischenrode jubeln nach dem Auswärtssieg in Northeim und dem Klassenerhalt im Bezirk. Quelle: Foto:r
"Die Jungs haben bis halb drei gefeiert", sagt TSV-Fachwart Carsten Hoffmann, der vom letzten Spiel in Northeim berichtet: "Wir haben immer gehofft, dann fiel das 1:0 und das 2:0. Wir hatten immer ein Ohr auf den anderen Plätzen, besonders in Gimte. Der Ergebnisfluss kam aber nicht zu uns durch. Dann wurde in den Zuschauerreihen gemunkelt, dass Einbeck führt, und wir glaubten noch mehr dran. Nach Schlusspfiff freute sich jeder über den Sieg – keiner wusste aber, wie es in Gimte ausgegangen ist – es war Ungewissheit", so Hoffmann. Dann die Mitteilung aus Gimte, dass Einbeck 2:0 gewonnen hatte, und der TSV war gerettet – unglaublich. Zeitgleich unterlag auch die SV Groß Ellershausen/Hetjershausen, und um 16.52 Uhr war klar: Bremke bleibt Bezirksligst – nahezu ein Wunder. "Es hatte im Winter keiner mit uns gerechnet. Aber die Jungs haben immer an sich geglaubt und eine klasse Rückserie gespielt", so Hoffmann immer noch euphorisch. Einen großen Anteil am großen Erfolg des Vereins sieht er beim Trainerteam Björn Denecke/Michel Klank, die von Oliver Gräbel im Winter übernahmen. Aber auch das TSV-Urgestein Ralf Stieg, der in der Rückserie bei den beiden Herrenteams und der A-Jugend in der Bezirksliga an der Linie stand, war am Ligaverbleib entscheidend beteiligt. "Wir brauchten jemanden mit Stallgeruch, der den Verein kennt. Ohne Ralfs Hilfe hätten wir das nicht geschafft", betont der Fachwart.

Dennoch macht Hoffmann Vorgänger Gräbel keinen Vorwurf, denn der Übungsleiter soll häufig nur sehr wenige Spieler im Training gehabt haben.

"Für mich ist es der größte Erfolg. Wir waren die gesamte Saison nicht einmal auf einem Nichtabstiegsplatz, aber am letzten Spieltag", sagt Hoffmann. Für den TSV Bremke/Ischenrode war es zugleich das letzte Pflichtspiel als eigenständiger Verein, denn ab Sommer startet dann der FC Gleichen, mit dem es einen Zusammenschluss gibt, mit der ersten Mannschaft im Bezirk. Neben einer zünftigen Party im Sporthaus gab es auch einen Autokorso mit mehr als 20 Fahrzeugen durch Bremke.

"Das war mit der größte Erfolg in meiner bisherigen Zeit beim TSV. Aber das war auch nur möglich, weil die Spieler der Zweiten und auch die Jugendspieler super mitgezogen haben", sagt Ralf Stieg. Die Mannschaft sei nach dem Trainerwechsel im Winter ein Team geworden und habe immer an den Klassenerhalt geglaubt. Als Knackpunkt sieht Stieg den Last-Minute-Sieg bei Dostluk Spor Osterode, als der TSV in der 94. Minute noch der 3:2-Siegtreffer gelang.

"Natürlich ist auch ein wenig Wehmut dabei – es war immerhin das letzte Spiel des TSV Bremke/Ischenrode als Verein, gestern haben wir darüber aber so gut wie gar nicht nachgedacht", erzählt Stieg, der sich als Cheftrainer der neuen Herrenmannschaft auf die kommende Serie freut. "Die Jungs sind richtig heiß. Mit dem FC Gleichen kann was Richtiges zusammenwachsen", so Stieg. Auch Spielertrainer Björn Denecke, der das Team zur Winterpause übernahm, war nach dem gelungenen Klassenverbleib glücklich. "Ich war ganz schön kaputt und hatte heute erst einmal Urlaub", so Denecke, der den Erfolg mit dem damaligen Aufstieg des Teams in die Bezirksliga verglich.

Der Schlüssel zum Erfolg sei der Spaß im Team gewesen, der zurückgekehrt sei, so Denecke, der einen großen Dank der zweiten Herrenmannschaft und Ralf Stieg für die tolle Unterstützung aussprach. "Das ist schon ein echtes Wunder. Eigentlich war es für alle unrealistisch gewesen. Wir haben einfach von Spiel zu Spiel geschaut, und am Ende hat es gereicht", so Denecke. Auf den nächsten Schritt, den Zusammenschluss mit dem FC Gleichen, freut sich der Offensivspieler besonders. "Ich spiele auf jeden Fall in der Bezirksliga. Es ist der beste Schritt ,und alle freuen sich darauf."

Von Jan-Philipp Brömsen
0 Kommentare | Beitrag schreiben
 
 

Kontakt
Ortsbürgermeisterin
Karin Jürgens
Heiligenstädter Str. 2
37130 Gleichen Bremke

Telefon: +49 (0)5592 - 92 75 67


Zum Kontaktformular

 
© 2019 Dorf Bremke - 37130 Gleichen - www.gleichen-bremke.de